Seriöse Broker 2019:
So finden Sie den besten Anbieter!

Schon seit den 1980er Jahren können Privatanleger dem Handel von Währungen nachgehen – in den 1990er Jahren wurden schließlich auch CFDs für private Investoren interessant und seit den 2000ern boomen auch Binäre Optionen und das Social Trading. Der Börsenhandel war für Privatinvestoren noch nie so attraktiv wie heute – die Gründe hierfür sind vielfältig: Neben einem leicht verständlichen Grundprinzip und hohen möglichen Renditen sprechen auch die kundenfreundlichen Angebote der Online Broker für den Handel von CFD und Währungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.*
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.